Das Mamathletics Online Programm macht Dich und Deinen Beckenboden fit.

Mit Hilfe von Videos, Audiodateien, Handouts und einer Community von Mitstreiterinnen trainierst Du zu Hause und völlig unkompliziert. Die Workouts sind super effektiv und dauern nur 8-15 Minuten. Dadurch sind sie leicht in den Alltag zu integrieren.

 

Die Vorteile des Online Programms:

Schritt für Schritt und ohne großen Zeitaufwand

Ich zeige Dir im Onlinekurs, wie Du Deinen Beckenboden mit kurzen, effektiven Übungen wieder fit machst.
Ohne großen Zeitaufwand, perfekt für Deinen Alltag.

Wähle aus, was zu Dir passt

Ob Videos, Handouts, Ebook oder Audiodateien: Du suchst Dir aus, was am besten zu Dir und Deiner Trainingsroutine passt.

Hintergrundwissen rund um den Beckenboden

Zusätzlich zu den Übungen enthalten alle Kurse umfangreiches Hintergrundwissen zum Thema Beckenboden, Anatomie, richtige Haltung und vieles mehr.

Zeitsouverän trainieren – auch unterwegs

Mit den Audiodateien kannst Du sogar unterwegs trainieren und zum Beispiel die Zeit beim Autofahren nutzen. Keine zusätzliche Zeit, kein zusätzlicher Stress.

Das passende Angebot für Deine Bedürfnisse:
für frischgebackene Mamas

Dieses Programm ist perfekt für Dich, wenn Du

  • gerade entbunden hast
  • noch im Wochenbett bist (ab der 2. Woche nach der Entbindung)
  • Deinen Beckenboden wieder fit machen willst
  • unter Rectus Diastase (Bauchspalt) leidest
  • Inkontinenz vorbeugen willst
  • Beckenbodentraining gleich von Anfang an in Deinen Alltag integrieren willst
für Frauen mit größeren Kindern
Das Programm ist perfekt für Dich, wenn Du:

  • vor mindestens 6-8 Wochen entbunden hast
    oder
  • schon ältere Kinder hast
  • nicht nur Deinen Beckenboden sondern auch Bauch, Rücken und Po trainieren willst
  • Deinen Körperkern fit machen willst
  • Inkontinenz vermeiden willst
  • Deinen Beckenboden wieder fit machen willst
für Frauen ohne Kinder
Das Programm ist perfekt für Dich, wenn Du:

  • Beckenbodenproblemen und Inkontinenz vermeiden willst oder
  • Probleme mit Deinem Beckenboden hast und endlich was dagegen tun willst
  • nicht nur Deinen Beckenboden sondern auch Bauch, Rücken und Po trainieren willst
  • Deinen Körperkern fit machen willst
  • fit und aktiv sein willst
Alles ist für Frauen wie Dich und mich, mit wenig Zeit, die etwas für ihren Beckenboden und ihren Körper tun möchten. Es ist perfekt geeignet, um einen Rückbildungs- einen Beckenbodenkurs, das Personal Training und jede andere Sportart zu ergänzen. Es kann aber auch alleine als Rückbildungs-, bzw. Beckenbodenkräftigungsprogramm genutzt werden.
Stimmen von Mamas, die das Online Programm getestet haben:

Ich bin nun in Woche 3 der Phase 2 angelangt, habe schön brav (und ja, sogar mit viel Freude!) die Beckenboden Intensiv Übungen für immer drei Tage gemacht und bin einfach begeistert. Vom Kurs und auch von den Resultaten. 

Ich kann problemlos kurze Strecken rennen (natürlich nur notfalls, falls ein Kind oder ein Rind ab ist oder so) ohne Urin zu verlieren. Und fast 10 Mal hüpfen geht auch schon. Vor etwa 5 Wochen hatte ich einen schweren Husten – und unglaublich: Der Beckenboden hielt! 

Angesichts meiner Vorgeschichte und der Tatsache, dass mich meine Arbeit halt nicht wirklich schonen lässt und schweres Heben immer mal wieder vorkommt, ist dieses Resultat fast unglaublich. Und es ist ganz sicher dir und deinem Kurs zu verdanken.

Ganz automatisch spanne ich nun den Beckenboden im Alltag immer mal an. Das hatte ich mir nach der letzten Geburt immer vorgenommen, weil das die Hebammen so empfehlen, aber gemacht habe ich’s halt doch nur selten. Hatte mir sogar überall im Haus Smilies hingemalt, die mich daran erinnern sollten…

Dass es nun so automatisch geht und praktisch schon ein Teil von mir und meinem Leben ist, hat sicher damit zu tun, dass du so viele unterschiedliche Übungen gezeigt hast, dass man diese wirklich sehr oft wiederholt und dass du auf eine so symathische und authentische Art erklärst und motivierst. 

Ursina, Schweiz

Mama von vier Kindern

Ich bin schwer beeindruckt, was du in den vergangenen Monaten auf die Beine gestellt hast und wie du es schaffst, ein Thema , das derart unsexy daher kommt so attraktiv zu bearbeiten. Respekt! Die Seite ist sehr ansprechend gestaltet, ist übersichtlich, informativ und du kommst wirklich hammer attraktiv daher!!- Eine tolle Werbung für dein Programm. So etwas ist genau das, was auf dem mir über dem mir über den Weg gelaufenen Markt gefehlt hat: Eine Mischung aus dem notwendigen aber uncoolen Rückbildungskurs in Wollsocken-und-Tee-Atmosphäre und dem wieder-Schlank-in-null-komma-nichts-Programm. Auch das angekündigte Ernährungsprogramm klingt super, um dein Angebot abzurunden. Ich hatte vor ein paar Wochen übrigens einen Termin bei meiner Gynäkologin und mein Beckenboden hat sich ganz hervorragend erholt. Daran hat dein Programm einen riesen Anteil, da mir die Stärkung des Beckenbodens weit über die Zeit des Rückbildungskurses viel präsenter war und ich durch die Hintergrundinformationen deines Programms viel besser Bescheid wusste. Vielen Dank dafür, liebe Marlies!!???????? Für deinen Start wünsche ich dir von Herzen alles, alles Liebe und ganz viel Erfolg. Das würde ich dir auch bei jedem anderen Programm wünschen, das du auf den Markt bringst, aber ich glaube fest daran, dass du damit einen Markt bedienst, der völlig unterrepräsentiert ist und mit dem sich die allermeisten Frauen gut identifizieren können. Ganz ganz liebe Grüße von Anne Anne

Mama von vier Kindern

Zuerst ihre „persönliche“ Nachricht an mich:

Ich finde deine Website wirklich gut und vor allem sehr sympathisch Herzlichen Glückwunsch! Ich finde, deine Arbeit mit so viel Herzblut hat sich gelohnt!
Fachlich halte ich die Übungen für sehr sinnvoll und effektiv. Deine Erklärungen insbesondere in den Videos sind super, sowohl die Theorie als auch die Praxis betreffend.
Wie du schon selbst in deinen “Ansprachen” sagst, ist es vor allem wichtig, kurze praktikable Übungen zu erlernen, die sich problemlos und ohne allzu viel Zeitaufwand in den Alltag einbauen lassen. Denn ansonsten bleiben ein Rückbildungskurs nach Entbindung oder Beckenbodenübungen bei Descensus und Inkontinenz ohne Effekt.

Jetzt kommt der „ärztlich-fachliche“ Teil ihrer Bewertung:

“Als Fachärztin für Gynäkologie & Geburtshilfe berate ich seit vielen Jahren Frauen jeden Alters in einer urogynäkologischen Sprechstunde. Egal, ob direkt nach einer Geburt oder im weiteren Lebenslauf auch ohne die Geburt eines Kindes, fußt jede Therapie auf einem effektiven Beckenbodentraining. Mit dem Mamathletics-Programm wird die Wahrnehmung für den Beckenboden optimal geschult, so dass sinnvolle und effektive Übungen leicht erlernt und zeitsparend in den Lebensalltag integriert werden können. Durch anschauliche Erläuterungen in Videos und auf Handouts ist vor allem auch gewährleistet, dass die einzelnen Übungen korrekt erlernt und ausgeführt werden.”

Dr. J. Bockenheimer

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe , Mama einer Tochter

Hallo Marlies, ich finde das Programm so super. Anzahl der Übungen für mich prima – muss ja immer alles schnell gehen bei mir!:-) Alles was ich vorher gemacht habe war nie so abwechslungsreich und klang auch von der Bezeichnung doof. Mir hat auch noch nie jemand was von langsamen und schnellen Muskeln erzählt und von Ausdauer oder Schnellkraft. Habe schon das Gefühl, dass es helfen kann. Bei meinem Befund wird es aber sicher noch dauern, bis es wirklich hilft. Die meisten Krankengymnasten haben halt wirklich keine Ahnung vom Beckenboden. Und Cantienca beginnt ja mit reiner Vorstellungskraft, das ist mir auch etwas zu abgespaced. Zumal sie zwar mit Beckenbodenkursen werben, aber nicht wirklich welche anbieten. Sie machen zwar im allgemeinen Programm immer welche mit, aber das reicht halt nicht. Wünsche: mehr Zeit, aber das ist ja mein Problem!!:-):-):-)

Wirkliche Wünsche. …nicht für mich aber für alle anderen Frauen da draußen. Bring ihnen schon während der Schwangerschaft Übungen bei und vor allem die Wahrnehmung. Damit sie hinterher wissen wie es sich vorher angefühlt hat und hinterher anfühlt, damit sie wissen wie es sich dann wieder anfühlen soll und worauf sie hintrainieren müssen. Ich hätte da gerne den Vergleich. Ich habe aber vor den Schwangerschaften nie einen Gedanken an meinen Beckenboden verschwendet. Das sollte zur Aufklärung beim Frauenarzt gehören wie die Schwangerschaftsdiabetes! Ansonsten warte ich jetzt gespannt auf Runde Nummer 2. LG Deine N. N.

Mama von 2 Kindern, mit starken Beckenboden Problemen

Noch individuelleres Training?

Wenn Du über die Kurse hinaus eine noch persönlichere Betreuung brauchst, kannst Du mich auch als Personal Trainerin buchen.